Blogposts

Montag, 17. April 2017

Rebell Gläserne Stille Band 2 der Rebell Trilogie

 (Hey Leute ich weiß es ist seit meinem letzten Post schon etwas her, aber besser spät als nie;)
Ich freue mich sehr euch heute das folgende Buch vorzustellen.
Das Buch was ich euch heute vorstelle ist Rebell Gläserne Stille der 2. teil der Rebell Trilogie von Mirjam h. Hüberli.
Ihr wisst gar nicht wie ich diesem Buch entgegen gefiebert habe. Ich war von Band 1 ja schon völlig geflasht und wartete ungeduldig auf den 2. Teil, weil ich unbedingt wissen wollte wie es mit Willow, Bo, Niven und Noah weiter geht. (Ma gut vielleicht am meisten was aus Bo wird)

Autorin: Mirjam H. Hüberli
272 Seiten
Preis: 3,99 (Ebook) 12,90 (Taschenbuch)
Verlag: Drachenmond Verlag
erschienen am: 25. März 2017
In Rebell Gläserne Stille geht es um Willow die in Vella festsitzt und zusammen mit Bo dem Mitglied einer Rebellen Gemeinschaft zum einen Vella befreien, aber auch gleichzeitig versuchen Willow wieder nachhause zu bringen. Denn sie gehört nicht nach Vella sondern auf die Erde. Dazu kommen dann noch Willows Spieglerkräfte die sie kennen und verstehen lernen muss. Willow ist aber nicht die einzige die ein paar Versteckte Fähigkeiten hat und diese im laufe der Zeit zeigt. Bo, ihr Begleiter und Grund das sie in Vella festsitzt ist ein Mysterium für sich und doch knistert es hin und wieder zwischen den beiden des Öfteren.









Eigene Meinung
Der 2. Band der Rebell Reihe ging genauso spannend und Aktionreich weiter wie Band 1 endete. Willow ist mir im 2. Band noch mehr ans Herz gewachsen. Ich finde sie einfach mega cool. Obwohl sie in einer komplett anderen Welt ist versucht sie das beste drauß zu machen und das sowhl mutig wie ängstlich zu gleich ist macht sie mir noch umso Sympathischer. Kommen wir jetzt zu Bo *schmacht* hach Bo ist toll manchmal ein Rumkandierender Geheimniskrämerei und Vollarsch, aber dann auch wieder super knuffig und einfach toll. Bo ist ein ziemlich Mysteriöser Typ und gibt sich auch so. Er trägt höchstwahrscheinlich mehr geheimnisse als die CIA und die NSA zusammen in sich *lach* (Ich könnte so jetzt Stunden weiter machen und Bo anschmachten)
Die gesamt Story fand ich mega spannend. Ich musste mich von meinem Tab a Abend weg reisen um schlafen gehen zu können, weil ich sonst komplettübermüdet gewesen wäre. Ich liebe Vella mit all seinen Mysterien. Ich finde die Rebellen hammer und würde zu gerne mit ihnen gegen das Regime an kämpfen was Vella unter Kontrolle hält. Ich liebe Miris Schreibstil einfach. ich musste mehr mals wegen ein paar Sprüchen lachen und habe jedes Harry Potter Bemerkung gefeiert ich hoffe das es schnell weiter geht mit Gläsernes Herz den ich kann es kaum abwarten Willow und Bo wieder zu treffen.
Wenn ich gleichzeitig etwas traurig bin das mit dem nächsten Band diese Wundervolle Trilogie schon zu ende sein soll.
📚📚📚📚📚/📚📚📚📚📚

Dienstag, 4. April 2017

Bitter&Sweet Verlorene Welt

Hallo meine Lieben heute nach längerem wieder mal eine Rezension von mir und zwar heute zum dritten Band der Bitter&Sweet Trilogie.


  •  Autor: Linea Harris
  • 384 Seiten 
  • Verlag: ivi 
  • erschienen am 3. April 2017
  • Preis: 12,99 

Im dritten Band der Bitter&Sweet Trilogie geht es um Jill die nach den ganzen Strapazen der letzten Monate einfach ruhe haben will und mit ihren Freunden die Schule beenden will. Doch leider macht ihr da die Regierung der Magischen Welt in der sie lebt einen Strich durch die Rechnung. Sie wird angeklagt und muss mit Chaz an einem Ort fliehen wo sie die Regierung niemals finden wird. Doch muss sie dafür den Rest ihrer Familie alleine lassen und auch ihre große Liebe muss sie verlassen und hoffen ihn jemals wieder zu sehen.












Eigene Meinung 
Ich freue mich endlich den dritten Band der Bitter&Sweet Trilogie lesen zu können. Ich habe wirklich Sehnsüchtig drauf gewartet endlich zu wissen wie es mit Jill endet. Sie ist wirklich eine interessante Prota. Vorallem ihr Fähigkeiten finde ich mega cool. (denn wer will denn nicht Telekinise oder ein Element beherrschen) Wer es mir im dritten Band wirklich angetan hat, ist Chaz. Er ist einfach nur toll. Er hatte mich spätestens ab der Hälfte des Buches. Dann jemand den ich einfach nur Sau cool fand war Jills Vater. Er hat zwar so was Väterliches aber auch was eigenes was ihn einfach nur super macht. Generell fand ich Verlorene Welt richtig gut und super spannend. Ich hab es teilweise wirklich weg gesuchtet. Doch das Ende des Buches kam mir zu plötzlich und zu schnell. Von einer auf der anderen Sekunde war alles böse vorbei und Jill konnte Dinge die sie vorher noch nicht kannte und das fand ich dann etwas zu schnell. Das war eine Sache die mir nicht ganz so gefallen hat. Dafür aber waren die letzten Seiten doch nochmal so schön und es sind die Dinge passiert dieich mir erhofft hatte das ich etwas über die schnelle Beendigung des bösen hinwegsehen kann.
 📚📚📚📚/📚📚📚📚📚